Mama­WORK­OUT nach der Geburt

Lie­be Mamas.

Wir bie­ten nun auch Kur­se für frisch­ge­ba­cke­ne Mamas und für Mamas, deren Geburt schon etwas zurück­liegt und ger­ne wie­der in den Sport ein­stei­gen wol­len an.

Im Fol­gen­den wer­den bei­de Kur­se beschrie­ben.

An die­sem Kurs darf man frü­hes­tens 6 Wochen nach einer Spon­tan­ge­burt und 10 Wochen nach einem Kai­ser­schnitt (Sec­tio) teil­neh­men.

Ziel die­ses Kur­ses ist es, die durch die Schwan­ger­schaft und die Geburt in Mit­lei­den­schaft gezo­ge­ne Becken­bo­den­mus­ku­la­tur wie­der lang­sam zu sen­si­bi­li­sie­ren und zu trai­nie­ren. Eben­so wer­den die que­ren und schrä­gen Bauch­mus­keln sanft akti­viert. Die Kör­per­mit­te und die Extre­mi­tä­ten wer­den gekräf­tigt, gedehnt und mobi­li­siert. Die über­dehn­te Kör­per­mit­te wird gestrafft und die Hal­tung auf­ge­rich­tet. Da der Schwer­punkt auf Wahr­neh­mung und Sen­si­bi­li­täts­schu­lung liegt, wer­den nur sta­ti­sche und kei­ne kom­bi­nier­ten drei­di­men­sio­na­len Übun­gen durch­ge­führt.

Der Becken­bo­den soll wie­der so funk­tio­nie­ren, dass man im All­tag und beim Sport kei­ne Pro­ble­me hat und auch Fol­ge­schä­den ver­mie­den wer­den.

Die­sen Kurs darf man nach einer erfolg­reich abge­schlos­se­nen Rück­bil­dung oder nach der Teil­nah­me am Kurs “Mama­WORK­OUT  — Becken­bo­den” besu­chen. Der Becken­bo­den muss wie­der wahr­ge­nom­men und ange­spannt wer­den kön­nen.

Nun wird die Kör­per­mit­te inten­siv gekräf­tigt, der Becken­bo­den wei­ter trai­niert und die Hal­tung auf­ge­rich­tet. Die Übun­gen wer­den nun akti­ver, dyna­mi­scher und inten­si­ver. Der Kör­per soll nun wie­der auf den sport­li­chen All­tag vor­be­rei­tet wer­den und die sport­li­che Wie­der­ein­stiegs­pha­se hat nun begon­nen.

Da die Rege­ne­ra­ti­on nach der Ent­bin­dung ca. 6–10 Wochen dau­ert und eine erfolg­rei­che Rück­bil­dung ca. 10 Wochen, soll­te die­ser Kurs frü­hes­tens nach 17 Wochen gebucht wer­den.

Da ich kei­ne Heb­am­me, son­dern eine zer­ti­fi­zier­te und spe­zia­li­sier­te Phy­sio­the­ra­peu­tin bin, wer­den die Kos­ten lei­der nicht zu 100% von der gesetz­li­chen Kran­ken­kas­se über­nom­men, son­dern bezu­schusst. Jeder Kurs kos­tet 150,00 Euro.

Bei­de Kur­se fal­len unter das Prä­ven­ti­ons­kurs-Kon­zept und sind daher von den gesetz­li­chen Kran­ken­kas­sen aner­kannt.

Mit der jewei­li­gen Kurs — ID- Num­mer kann man sich bei der eige­nen Kran­ken­kas­se über die Bezu­schus­sung infor­mie­ren:

Kurs-ID “Mama­WORK­OUT — Becken­bo­den”: 20180718-S7708

Kurs-ID “Mama­WORK­OUT — Gesund­heits­ori­en­tier­te Ganz­kör­per­kräf­ti­gung für Müt­ter”: 20161009-S3631

Bei­de Kur­se umfas­sen 10 Ein­hei­ten á 60 Minu­ten, 1x wöchent­lich. Da ich für jede Mama die rich­ti­ge Bewe­gungs­aus­füh­rung und Tech­nik errei­chen möch­te, damit der Kurs best­mög­lichst effek­tiv ist, fin­den mei­ne Kur­se mit maxi­mal 10 Teil­neh­me­rin­nen statt.

Aktu­ell fin­den die Kur­se an fol­gen­den Tagen zu fol­gen­den Uhr­zei­ten statt:

Diens­tags von 10 — 11 Uhr

Diens­tags von 19 — 20 Uhr

Don­ners­tags 19 — 20 Uhr

Ob Ihr Euer Baby mit­bringt oder nicht, dürft Ihr sel­ber ent­schei­den. Ich ver­su­che Euch mög­lichst die Zeit für die rich­ti­ge Durch­füh­rung und Tech­nik zu geben — aller­dings ist es immer schwie­ri­ger für eine Mama, wenn das Baby dabei ist. Daher habe ich, sel­ber Mama von 2 Kin­dern, fest­ge­stellt, dass die Teil­nah­me ohne Baby effek­ti­ver sein kann.

Um sich über die jewei­li­ge Kapa­zi­tät zu infor­mie­ren, könnt Ihr ger­ne eine Mail an info@tausche-minge.de oder eine Nach­richt unter 0163 5941175 schrei­ben. Da ich berufs­tä­tig und Mama bin, kann es manch­mal 2–3 Tage dau­ern, bis eine Ant­wort erfolgt 🙂

Ich freue mich auf Euer Kom­men.

Vero­ni­ka

Event Details

Categories

Weitere Informationen